Coya-Privathaftpflicht 2.0

Die neue Coya-Privathaftpflichtversicherung ist da!

Wir haben unserer privaten Haftpflichtversicherung ein Update verpasst: Neben einer höheren Deckung und neuen Features ist nun auch der langersehnte Familientarif verfügbar.


Wir haben die Coya-Privathaftpflichtversicherung ausgebaut und gerelauncht: Zum Leistungsumfang zählen nun zum Beispiel u. a. auch Schäden an geliehenen Sachen ("Ich hab mir doch letzte Woche deine PlayStation geliehen – ich war wohl sowas wie ihr Endgegner ..."), Sachschäden am Arbeitsplatz bis 5.000 Euro (Kaffee und dein Arbeitslaptop harmonieren nur getrennt voneinander), eine Schlüsselverlustdeckung bis zur vollen Versicherungssumme in Höhe von 30 Mio. Euro (also auch für den Fall, dass dein Vermieter dir einen Schlüssel aus Gold ausgehändigt hat und die Hochsicherheitsschlossanlage im ganzen Gebäude ausgetauscht werden muss) sowie eine Forderungsausfalldeckung, in der auch Schäden durch Vorsatz abgedeckt sind.

Zusätzlich kannst du deine/n Partner/in sowie die Kinder mitversichern und bei Bedarf den Schutz über drei optionale Features ausweiten, z. B. wenn du eine Drohne besitzt (über die Drohnen-Erweiterung bist du künftig auch versichert, wenn du damit Schäden an fremdem Eigentum anrichtest) oder Carsharing-Angebote und Mietwagen nutzt (mit unserem zubuchbaren Schutz "Gemietete & geliehene Fahrzeuge" übernehmen wir im Schadensfall deine dortige Selbstbeteiligung oder z. B. die Kosten für eine Falschbetankung). In der Erweiterung „Top of the Topps“, die auch eine Best-Leistungs-Garantie und eine Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit enthält, sind unter anderem Schäden bei unentgeltlichen Hilfeleistungen wie der Umzugshilfe und Schäden durch deliktunfähige Personen abgesichert.

Die Privathaftpflicht gehört zu den wichtigsten privaten Versicherungen im Leben, denn sie springt ein, wenn man einer anderen Person unbeabsichtigt einen Schaden zufügt. Das kann das berühmte Glas Rotwein auf dem Teppich oder dem Hemd sein, aber auch der zerstörte Laptop oder der verlorengegangene Schlüssel zur Mietwohnung. Auch bei größeren Schäden, z. B. wenn Personen verletzt oder getötet werden, kann die private Haftpflichtversicherung einspringen. In Deutschland gibt es keine Obergrenze für Schadensersatzforderungen, eine Absicherung ist daher sinnvoll.

Hier erfährst du mehr über die Coya Privathaftpflicht.

 

 

Verwendetes Beitragsbild: Coya (c)